Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Pojagi, eine koreanische Patchworktechnik, bei der Stoffe so zusammen genäht werden, dass beide Seiten vernäht sind und du keine offenen Kanten hast! Das kann von Hand oder mit der Maschine gemacht werden. Diese Technik eignet sich besonders für Projekte, die frei im Raum oder am Fenster hängen, sodass das Sonnenlicht die Nähte und die, aus der Anordnung der Stoffe entstandenen, Muster und Farben der verwendeten Stoffe gut zur Geltung und zum Leuchten bringt. Für diese Technik können nicht nur durchscheinende, feine Stoffe wie Organza und Seide verwendet werden. Ursprünglich wurde und wird in Korea Ramie für diese Näharbeit verarbeitet, aber auch Batikstoffe und feines Leinen eignen sich hervorragend.

Details

Datum:
6. März
Zeit:
9:00-17:00
Veranstaltungskategorie:

Veranstalter

Kursleiterin: Karin Kloger

Veranstaltungsort

Pfarrsaal zum guten Hirten
Fürstenweg 114
Innsbruck, Tirol 6020 Österreich
Google Karte anzeigen
Nach oben